Herren 2 – Herren 3 9:1

Das Brüderduell.

Wettkampfspiele innerhalb des Vereins haben einen besonderen Reiz. Was auf dem Blatt Papier wie eine klare Sache erscheint und wenn auch das Endergebnis die scheinbare klare Überlegenheit der H2 widerspiegelt, so kann gesagt werden, dass unsere H3 sich tapfer aus der Affäre gezogen hat: 4 mal ging es insgesamt in den 5. Satz, wobei jedes Mal die H2 das glücklichere Ende für sich verbuchen konnte.

D1 klarer Sieg für H2, Dann wurde es ziemlich knapp im D2: Nico K. und Volker brachten gut aufgelegt das Doppel Phillip/Albert ganz schön ins Schwitzen, doch im 5. Satz ging der Sieg nach einem 13:11 wieder an die H2. Die Einzel gingen fast alle an unsere 2. Mannschaft, aber nur fast: gegen Matthias war Jugendspieler Johannes heute chancenlos, und so ging der Punkt an die 3.

Bleibt hervorzuheben, dass unsere jugendlichen Spieler Nico S., Nico K. und Albert tolle Spiele gezeigt haben, bisweilen fehlte nur ein wenig Glück zum Sieg. Und auch Volker spielte auf gleichem Niveau wie seine Gegner, unterlag jedoch zweimal unglücklich.

Zusammenfassung der Einzel: 2 souveräne Einzelsiege für Stefan, Phillip mit viel Glück ebenfalls 2 Siege, 2 knappe Siege für Albert, 1 ebenfalls knapper Sieg für Johannes für die Herren 2. Für den Ehrenpunkt der Herren 3 sorgte souverän routiniert Matthias.

Mit dem Zusammenstellen der Herren 2 für das nächste Pokalspiel am Freitag gegen Rehlingen endet meine Vertretung für unseren Juppes und ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Euer Hoppi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.