Remmesweiler 3 – Herren 3 4:6

Das war ein Befreiungsschlag für die Dritte, die bisher auf dem letzten Platz lag. Mannschaftsführer Volker Klein setzte diesmal auf drei Jugendspieler und wurde belohnt. Der mental enorm verbesserte Nico Santer und Abwehrass Nico Kappel fuhren zwei Fünfsatzsiege ein. Unser „Benjamin“ Albert Simon steuerte einen Punkt bei. Ausschlaggebend war der Doppelerfolg von Simon/Klein. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.