Herren 2 – Limbach 3 7:3

Auf dem Papier war es eine klare Angelegenheit für unsere Zweite. Denn die führt die Tabelle an, während Limbach das Tabellenende ziert. Doch wir mussten zwei starke Spieler in die Erste abgeben. Daher war das 2:0 in den Doppeln durch Scherer/Schmitz und Santer/Hopperdietzel so wichtig. Zumal Phillip Scherer und Matthias Schmitz in den Spitzeneinzeln nur 2:2 spielten. 

Hinten brillierte der seit Wochen auf einer Erfolgswelle schwimmende Nico Santer mit zwei Siegen. Routinier Thilo Hopperdietzel holte den siebten Punkt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.